Ohrenfeindt

Sie hat ihr Herz an St.Pauli verloren

Veröffentlicht: März 2011 | Label: Hirnsturm | Reinhören: hier klicken.

LEIDER AUSVERKAUFT!

"SIE HAT IHR HERZ AN ST. PAULI VERLOREN" - so sieht das nämlich aus. Wenn Du St. Pauli hast, brauchst Du kein Schätzelein mehr. Macht aber nix, wenn Du trotzdem eins hast - so für alle Fälle. Außerdem auf der Single (die übrigens nicht im Handel erhältlich ist, sondern nur bei unsereiner oder rockcd.de): zwei wunderschöne Versionen von "Wenn die Sonne untergeht", gesungen von Michael Robert Rhein alias Das Letzte Einhorn von In Extremo - einmal allein und einmal im Duett mit Chris, der Titel "Was der Doktor mir verschrieben hat" und ein CDextra-Video von "St. Pauli, Du rockst". Nämlich.

Songs

  1. 1. SIE HAT IHR HERZ AN ST. PAULI VERLOREN
  2. 2. WENN DIE SONNE UNTERGEHT
  3. 3. WENN DIE SONNE UNTERGEHT
  4. 4. WAS DER DOKTOR MIR VERSCHRIEBEN HAT
  5. 5. CDextra-Video: ST. PAULI, DU ROCKST

1. SIE HAT IHR HERZ AN ST. PAULI VERLOREN

(T./M.: Chris Laut)

So – mal wat aus Hamburch:
Sie ist schön, sie ist schlau,
und sie weiß ganz genau, wo das lang geht.
Sie ist ’ne Symphonie
und sie ist für die Liebe geboren. (Oh ja.)

Mit AC/DC getauft,
oh, die Sonne geht auf, wenn sie heimgeht,
und diese Wahnsinnsfrau
hat Ihr Herz an St. Pauli verloren ... (Oh ja!)

... an St. Pauli verloren,
an St. Pauli verloren,
an sie kommt keiner ran,
sie hat ihr Herz an St. Pauli verloren,
an St. Pauli verloren,
an St. Pauli verloren,
sie braucht keinen Mann,
sie hat ihr Herz an St. Pauli verloren.

Waterkant, Magger!

So, pass mal auf:
Sie kennt fast jeden Trick,
sie ist ’ne Bank beim Kickern als Torwart.
Sie ist cool, sie hat Style,
sie ist unfassbar geil, sie ist schick.

Wohnt auf’m Hamburger Berg,
und sie fährt ’n schweres Motorrad,
(Ja, da kuckste!)
und sie fährt immer allein,
denn sie weiß, sie braucht kein’
Mann zum Glück. Denn sie hat ihr Herz ...

... an St. Pauli verloren ...

Wat denn, da geht doch noch einer!
Een, twee, dree, veer!

... an St. Pauli verloren ...

Nee oh nee oh nee, wat'n Jammer!


zurück nach oben

2. WENN DIE SONNE UNTERGEHT

(T./M.: Chris Laut)

Die Innenstadt verlassen,
die Häuser stehen leer,
der Wind pfeift durch die Gassen,
nee, hier wohnt keiner mehr.

Der Geisterbahnhof stillgelegt,
der letzte Zug längst abgefahren, ja!

In meinem Herzen steht
das Penthouse leer,
in meiner Seele singt kein Vogel mehr
alles, was mal war,
vom Wind verweht -
wenn die Sonne untergeht.

Die Brücke ist verlassen,
und die Kombüse leer,
der Wind pfeift durch die Brassen,
hier singt kein Vogel mehr.

Der Geisterhafen stillgelegt,
das letzte Boot längst abgefahren, ja!

In meinem Herzen steht
das Penthouse leer,
in meiner Seele singt kein Vogel mehr
alles, was mal war,
vom Wind verweht -
wenn die Sonne untergeht.


zurück nach oben

3. WENN DIE SONNE UNTERGEHT

(T./M.: Chris Laut)

Die Innenstadt verlassen,
die Häuser stehen leer,
der Wind pfeift durch die Gassen,
nee, hier wohnt keiner mehr.

Der Geisterbahnhof stillgelegt,
der letzte Zug längst abgefahren, ja!

In meinem Herzen steht
das Penthouse leer,
in meiner Seele singt kein Vogel mehr
alles, was mal war,
vom Wind verweht -
wenn die Sonne untergeht.

Die Brücke ist verlassen,
und die Kombüse leer,
der Wind pfeift durch die Brassen,
hier singt kein Vogel mehr.

Der Geisterhafen stillgelegt,
das letzte Boot längst abgefahren, ja!

In meinem Herzen steht
das Penthouse leer,
in meiner Seele singt kein Vogel mehr
alles, was mal war,
vom Wind verweht -
wenn die Sonne untergeht.


zurück nach oben

4. WAS DER DOKTOR MIR VERSCHRIEBEN HAT

(T./M.: Chris Laut)

Du bist so süß, Du siehst aus
wie ’n Engel, wenn Du schläfst.
Du bist so zart wie ’ne Fee,
wenn Du Dich im Traum rumdrehst.

Doch machst Du die Augen auf,
sieht das ganz anders aus –
und kleine Hörner wachsen
aus Deiner Kopfhaut raus.

Hey, kleiner Engel,
Du bist ganz nach meinem Geschmack.
ich will ’nen Riesenhappen
von dem, was Du zu geben hast.

Hey, kleiner Teufel,
komm, leg Deine Hörner ab.
Du bist ganz genau,
was der Doktor mir verschrieben hat!

Du bist so schön, und Du gehst
wie ’ne Göttin, wenn Du gehst.
Du siehst aus wie die Venus,
wenn Du einfach nur so rumstehst.

Doch wenn Du mich so berührst,
sieht das ganz anders aus –
und kleine Hörner wachsen
aus Deiner Kopfhaut raus.

Hey, kleiner Engel ...

Du bist so – horny ...

Hey, kleiner Engel ...

Wo hab' ich denn bloß mein Rezept?


zurück nach oben

5. ST. PAULI, DU ROCKST

(T./M.: Chris Laut)

Wir rollen durch die Stadt
mit offenem Dach,
der Tag geht und die Meile wird wach.

Der Himmel dunkelblau,
reiß das Radio auf,
wir mögen unseren Rock'n'Roll laut!

Unten an der Elbe
spielt 'ne geile Kapelle,
uh – das Leben ist schön!

Reeperbahn, Elbe,
Landungsbrücken und die Docks –
hey St. Pauli, Du rockst!

Rotlichtviertel, Hafen,
Millerntor und Totenkopf -
hey St. Pauli, Du rockst!

Die Meile liegt flach,
das Stadion wird wach
und 20.000 Fans machen Krach.

Höllenglocken und Schweiß,
die Kugel ist heiß,
wir mögen unseren Fußball braun-weiß!

Freibeuter der Liga,
Weltpokalsiegerbesieger,
uh – das Leben ist schön!

Reeperbahn, Elbe ...

St. Pauli, Rock'n'Roll!

Reeperbahn, Elbe ...


zurück nach oben

Copyright

© E L B M U S I K V E R L A G T H O M A S R I T T E R (G E M A)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutz.
Einverstanden!