Ohrenfeindt

Tanz nackt.

Veröffentlicht: August 2018 | Label: Metalville | Reinhören: hier klicken.

Wir bitten zum Tanz. Nackt.

Auf unserer achten Studioscheibe gehen wir wieder zurück zu unseren Wurzeln: straighte Riffs ohne Fiesematenten mit klaren Ansagen in den Texten. Das Album schwitzt, stampft, ächzt, kracht und rockt und rollt. Entsprechend ungeschliffen und rau ist der Sound. Da wird nichts schöngefärbt, breit gemacht, auf Hochglanz poliert. Drei Männer und ihre Instrumente spielen um ihr Leben – so wie Rock’n’Roll gefälligst zu sein hat! Erschienen bei Metalville. Kriegst Du als CD im Digipak, als Gatefold-Vinyl-Ausgabe (nur noch wenige Exemplare) und als limitierte Fanbox (nur noch wenige Exemplare) mit Digipak, Bandana und Aufreibe-TAattoo zum Arbeitgeber-Echrschrecken. Zu erwerben direkt beim Erzeuger, also von uns, aber auch im weltweiten Internetz. "Mach Dein Leben lauter! ".

Songs

  1. 1.PORSCHEKILLER
  2. 2.VOODOO
  3. 3.HALLO, FRAU DOKTOR
  4. 4.NICHTS KANN DICH BREMSEN
  5. 5.SCHMUTZIGE WORTE
  6. 6.WENN DAS ALLES NICHT MEHR WEHTUT
  7. 7.NIX ZU VERLIEREN
  8. 8.TANZ NACKT
  9. 9.ROCK'N'ROLL PSYCHIATER
  10. 10.SECHSER IM LOTTO
  11. 11.BUM BUM BALLETT
  12. 12.TANZ NACKT Reprise (Instrumental)

1. PORSCHEKILLER

(T.: Chris Laut/M.: Pierre Blesse, Chris Laut, Andi Rohde)

Volles Rohr!

Linkes Auge auf, rechtes Auge auf,
nun geht das an den Start!
Kettenfett liegt in der Luft,
Tass Kaff, Vollgas, beinhart, Abfahrt!

Ab geht er, auf die Piste,
Rock’n’Roll-Schüssel gegen Luxus-Kiste,
Mann gegen Mann, Moped gegen 911er,
hier fliegt gleich die Wurst vom Teller!

Aus dem Weg, hier kommt der Brüller,
Porschekiller, Porschekiller,
mächtig Tinte auf’m Füller,
Porschekiller, Porschekiller,
’n Vier-Motoren-Vollgas-Überfall,
Porschekiller, Porschekiller,
Du bist schnell, doch ich bin schneller ...
... als der Schall!

Wurstblinker links, Wurstblinker rechts,
jetzt wird die Kurve gekratzt.
Damit Du weißt, was Bescheid ist:
Beinhart, Abfahrt, Tass Kaff, Vollgas!

Ab geht er, auf die Piste,
Rock’n’Roll-Schüssel gegen Luxus-Kiste,
Mann gegen Mann, Moped gegen 911er,
hier fliegt gleich die Wurst vom Teller!

Aus dem Weg, hier kommt der Brüller,
Porschekiller, Porschekiller,
mächtig Tinte auf’m Füller,
Porschekiller, Porschekiller,
’n Vier-Motoren-Vollgas-Überfall,
Porschekiller, Porschekiller,
Du bist schnell, doch ich bin schneller ...
... als der Schall!

Jetzt mal was Flaches mit Action!

Aus dem Weg ...


zurück nach oben

2. VOODOO

(T.: Chris Laut/M.: Pierre Blesse, Chris Laut, Andi Rohde)

Die alte Hose passt nicht mehr,
das ist nicht erst seit gestern so,
die Klamotten werden enger
und spannen schon an Bauch und Po.

Von Null auf Hundert in Sekunden,
meine Waage kann nicht mehr.
Woher kommen bloß die Pfunde,
wo kommen all die Kilos her?

Voodoo, Voodoo,
wer von Euch auch immer
meine Puppe hat:
Voodoo, Voodoo,
hört auf, sie zu füttern,
die ist nimmersatt,
Voodoo, Voodoo,
ich kann mich nicht mehr bücken,
sehe kaum noch meine Schuh,
Voodoo, ich krieg die Hose '
nicht mehr zu: Voodoo!

Sicher hab ich zugenommen:
ich war mal drei Kilo schwer.
Und wo eben noch 'ne Taille war,
ist jetzt wohl ein wenig mehr.

Von M nach XL gings so flott,
ich frage mich: wie kommt das nur?
Kalorien sind weiß Gott
gut gegen die Strand-Figur!

Voodoo, Voodoo ...

Voodoo, Voodoo ...

... ich kann mich nicht mehr bücken,
und ich sehe kaum
noch meine Schuh,
Voodoo, ich krieg die Hose
nicht mehr zu: Voodoo!


zurück nach oben

3. HALLO, FRAU DOKTOR

(T.: Chris Laut/M.: Pierre Blesse, Chris Laut, Andi Rohde)

Genug ist genug,
ich hab echt alles versucht
von Paracetamol bis Aspirin.
Ich gab mir Fango, Tango, Mango,
ich gab mir Solebad und Physiotherapie.

Ich war beim Exorzisten
und beim Herzspezialisten,
tat mir Heilkräuter in den Tee.
Der Homöopath wusste auch keinen Rat,
doch ich hab schon 'ne Ahnung,
was mir fehlt.

Ich war im Luftkurort und in der Charité,
es geht einfach nicht vorbei:

Hey yeah! Hallo, Frau Doktor,
was haben Sie bloß gemacht,
ich träume Tag und Nacht nur von Ihnen.
Hey yeah! Das ist 'n Notfall, Frau Doktor,
ich brauch keinen Krankenschein,
denn Sie allein sind meine Medizin!

Was soll nur werden
mit meinen Beschwerden?
Bin schon Stammgast in der Drogerie.
Massagen, Bandagen und Drainagen,
ich bohr mir gleich ’n Loch ins Knie!

Mit dem Psychologen reden,
danach zum Orthopäden,
erstmal röntgen und dann ab ins CT.
Der Internist wusste nicht, was es ist,
doch ich hab schon 'ne Ahnung,
was mir fehlt.

Ich war im Badehaus, ich war im UKE,
es geht einfach nicht vorbei:

Hey yeah! Hallo, Frau Doktor,
ich hab mein Herz verloren,
bin über beide Ohren verliebt.
Hey yeah! Das ist 'n Notfall, Frau Doktor,
Sie müssen sich beeilen,
nur eine kann mich heilen, und zwar Sie!


zurück nach oben

4.NICHTS KANN DICH BREMSEN

(T.: Chris Laut/M.: Pierre Blesse, Chris Laut, Andi Rohde)

Du bist heiß, heiß wie ein Vulkan,
denn Du weißt, denn Du weißt,
denn Du weißt,
gleich gehen die Lampen an.

Klar zum Start! Alles richtig gemacht.
Du gehst ab, Du gehst ab, Du gehst ab,
nichts kann Dich bremsen heut Nacht!

Nichts kann Dich bremsen heut Nacht!
Nichts kann Dich bremsen heut Nacht!
Nichts kann Dich bremsen heut Nacht!
Nichts kann Dich bremsen heut Nacht!

Oh, Du singst, Du kennst jedes Lied,
und Du bringst, und Du bringst,
und Du bringst
all Deine Freunde mit!

Und Du tanzt, und Du rockst und Du lachst,
bis Du nicht mehr kannst, nicht mehr kannst,
nicht mehr kannst,
nichts kann Dich bremsen heut Nacht!

Nichts kann Dich bremsen heut Nacht!
Nichts kann Dich bremsen heut Nacht!
Nichts kann Dich bremsen heut Nacht!
Nichts kann Dich bremsen heut Nacht!

Nichts kann Dich bremsen heut Nacht!
Alles richtig gemacht!
Nichts kann Dich bremsen heut Nacht!
Du gehst ab, Du gehst ab!
Nichts kann Dich bremsen heut Nacht!
Und Du singst, tanzt und lachst!

Nichts kann Dich bremsen heut Nacht!
Nichts kann Dich bremsen heut Nacht!
Nichts kann Dich bremsen heut Nacht!
Nichts kann Dich bremsen heut Nacht!

Nichts kann Dich bremsen heut Nacht!
Nichts kann Dich bremsen heut Nacht!
Nichts kann Dich bremsen heut Nacht!
Nichts kann Dich bremsen heut Nacht!


zurück nach oben

5.SCHMUTZIGE WORTE

(T.: Chris Laut/M.: Pierre Blesse, Chris Laut, Andi Rohde)

Sieh mir in die Augen,
gib mir diesen Blick,
sieh mir in die Augen,
gib mir diesen Blick,
komm und lass Dich gehen,
es gibt kein Zurück!

Zieh Dich für mich aus,
doch lass die Schuhe an,
zieh Dich für mich aus,
doch lass die Schuhe an,
Deine Haut im Gegenlicht,
Schatten an der Wand!

Sag mir schmutzige Worte,
flüster mir ins Ohr!
Schmutzige Worte
Ich will sie alle hören!

Sag mir, was Du willst,
sag mir, was Du brauchst,
Baby, Baby, Baby, sag mir,
was Du brauchst,
uhuh, sei nicht schüchtern,
komm schon, sags mir laut!

Küss mich auf den Hals,
küss mich auf den Mund,
küss mich auf den Hals,
küss mich auf den Mund,
beiß mir in den Nacken,
kratz mir den Rücken wund!

Und sag mir schmutzige Worte,
flüster mir ins Ohr!
Schmutzige Worte
Ich will sie alle hören!

Sag mir schmutzige Worte,
lass mich Deinen Atem spüren!
Kleine schmutzige Worte
wenn unsere Körper sich berühren!


zurück nach oben

6.WENN DAS ALLES NICHT MEHR WEHTUT

(T.: Chris Laut/M.: Pierre Blesse, Chris Laut, Andi Rohde)

Sie sagt:
Wenn das alles nicht mehr wehtut,
dann treffen wir uns wieder mal,
dann wird alles wieder gut,
dann wird alles wieder ganz normal.

Sie sagt, wir können Freunde bleiben,
dann kommt Post von Ihrem Anwalt:
sie behält das Haus, das Auto und die Kinder
und ich die Hälfte von meinem Gehalt.

Sie belügt den Großen und die Kleine,
sagt, dass Papa sie nicht liebt,
jedenfalls nicht mehr so wie früher,
und dann zieht sie mit den Kids nach ...
... irgendwohin!

Sie sagt:
Wenn das alles nicht mehr wehtut,
dann sehen wir uns wieder mal,
dann wird alles wieder gut,
dann wird alles wieder ganz normal.

Sie wäscht schmutzige Wäsche tagein, tagaus,
verkauft dem Jugendamt Geschichten
und wie oft ich die Kurzen sehe,
entscheiden die Gerichte.

Wenn der größte Schmerz vorbei ist,
sagt sie, dann wirst Du verstehen,
die Zeit heilt alle Wunden -
ob sie wohl selbst glaubt, was sie da erzählt?

Wenn das alles nicht mehr wehtut,
dann sehen wir uns wieder mal,
dann wird alles wieder gut,
dann wird alles wieder ganz normal.

Sie hat auch schon 'nen Neuen,
der wohl nicht so gut mit Kindern kann,
der Junge macht jetzt wieder ins Bett,
aber sonst ist eigentlich alles wunderbar!

Sie sagt ...


zurück nach oben

7.NIX ZU VERLIEREN

(T.: Chris Laut/M.: Pierre Blesse, Chris Laut, Andi Rohde)

Du hast noch keinmal getaucht mit ’nem Wal
auf hoher See. Nee, nee.
Und Du hast noch nie ’nen Kolibri
fliegen sehen aus nächster Nähe.

Du hast die Sachen gepackt und Du haust hier ab
morgen früh, es ist nie zu spät.
Ein neues Leben fängt an, oh, Du hast noch lang
nicht alles gesehen, was auf dieser Welt geht.

Und Du spürst das Leben! Du spürst das wilde Leben!

Oooh, Du spürst das Leben in Dir,
Du bist jung, Du bist wild, Du bist frei,
Du hast nix zu verlieren!
Oooh, was kann schon passieren?
Du hast 'nen Koffer voller Träume dabei,
Du hast nix zu verlieren!

Du warst noch nie oben und frei wie ein Vogel
aus 10.000 Fuß im freien Fall.
Du bist noch nicht mit’m Rad
quer durch Europa gefahren
und mit’m Floß durch den Ärmelkanal.

Dein Rucksack steht im Flur, oh, Du wartest nur
auf den neuen Tag, los gehts.
Alle Systeme auf Start, oh Du hast noch lang
nicht alles gesehen auf diesem Planeten!

Und Du spürst das Leben! Du spürst das wilde Leben!

Oooh, Du spürst . . .

Der Himmel so blau, Du hast nix zu verlieren!
Halt den Daumen raus! Was kann schon passieren?
Die Zukunft ist Gold, Du hast nix zu verlieren!
und der Rock’n’Roll rollt und rollt und rollt und rollt ...

Oooh, Du spürst . . .

Oooh, der Himmel so blau,
mit 'nem Koffer voller Träume auf der Straße,
halt den Daumen raus!
Oooh, die Zukunft ist Gold,
heut ist der erste Tag vom Rest Deines Lebens,
und der Rock’n’Roll rollt!

Oooh, Du spürst . . .


zurück nach oben

8.TANZ NACKT

(T.: Chris Laut/M.: Pierre Blesse, Chris Laut, Andi Rohde)

Dreh Dich um und tanz . . .

Tanz nackt für mich! Weißt Du noch wie es begann?
So fing alles an: tanz nackt für mich!

Du lagst wie tot zwischen Leben und Sterben,
Dein Blut so rot. Tanz nackt für mich!

Tanz nackt für mich!
Zieh den Mantel aus,
zeig mir Dein wahres Ich!
Tanz nackt für mich!

Zeig mir Deine Seele
und woran sie zerbricht!
Zeig mir Dein Herz!
Tanz nackt für mich!

Tanz nackt für mich! Hilf mir zu verstehen,
in Deinen Schuhen zu gehen: tanz nackt für mich!

Dein Mund so rot, das pure Verderben,
Du flogst so hoch. Tanz nackt für mich!

Tanz nackt für mich!
Zeig mir Deine Haut,
zeig mir Dein wahres Gesicht!
Tanz nackt für mich!

Zeig mir, was Dich quält,
die Dunkelheit und das Licht!
Zeig mir Deinen Schmerz!
Tanz nackt für mich!

Tanz nackt für mich!
zieh den Mantel aus,
zeig mir Dein wahres Ich!
Tanz nackt für mich!

Tanz nackt für mich!
Sag mir, woran Du glaubst,
zeig mir Dein wahres Gesicht!
Tanz nackt für mich!

Tanz nackt für mich!
Tanz nackt für mich!
Zeig mir Dein Herz!
Tanz nackt für mich!


zurück nach oben

9.ROCK'N'ROLL PSYCHIATER

(T.: Chris Laut/M.: Pierre Blesse, Chris Laut, Andi Rohde)

Die Türen stehen offen, hereinspaziert!
Habt Ihr Bock zu rocken?
Eins, Zwo, geht los!
Hier werden Trommelfelle massiert!

Hier gibts was für die Mädels,
hier gibts was für die Kerls,
hier rockt noch der Erzeuger selbst,
quasi Vollbedienung ab Werk.

Hier gibts was für die Alten
und für die Jungen auch:
hier kriegt Ihr Euren Rock’n’Roll,
ganz genau wie Ihr ihn braucht!

Kommt schon, seid nicht schüchtern,
uns ist keine Regung fremd:
beim Rock’n’Roll Psychiater
boxt der Papst im Kettenhemd!

Herzlich willkommen auf der Rock’n’Roll Couch,
unsere Medizin ist nicht teuer, aber laut.
Ohne Termin und Krankenschein, ob Kasse oder privat:
der Rock’n’Roll Psychiater weiß immer guten Rat!

Hier gibts was für dick und dünn,
und was für arm und reich,
vorm Rock’n’Roll Psychiater
seid Ihr alle gleich!

Kommt schon ...

Herzlich willkommen ...

Wir haben kein Wartezimmer,
kommt alle rein,
der Rock’n’Roll Psychiater hat
immer für Euch Zeit!

Herzlich willkommen ...

Du brauchst keinen Termin:
Rock’n’Roll Psychiater!
keinen Krankenschein:
Rock’n’Roll Psychiater!
Du brauchst kein Rezept:
Rock’n’Roll Psychiater!
Mach Dich einfach frei:
Rock’n’Roll Psychiater!


zurück nach oben

6.SECHSER IM LOTTO

(T.: Chris Laut/M.: Pierre Blesse, Chris Laut, Andi Rohde)

Die Türen hallen mit 'nem seltsamen Knall,
alle Möbel sind weg.
Das Licht ist an und keiner da,
in den Ecken liegt Dreck.

Oh nee, was ist
los, ey? Das ist
so krass, Alter, das ist krass!
Ich hab die Warnung gehört,
doch das Schild nicht gesehen!
Das ist, das ist, das ist wie ’n

Sechser im Lotto
und der Schein ist nicht da:
'ne Erbschaft von Onkel Otto,
keine Spur vom Notar
auch nicht von meiner Frau,
die ist mit abgetaucht,
das glaubt echt keine Sau,
dieser Tag ist gebraucht.

Nix mehr im Tank, nix mehr auf der Bank,
das Schließfach ist leer. Sie schreibt
'Schatz, see you later, bin in der Südsee mit Peter,
es war so schön mit Dir’.

Oh nee, was ist
los, ey? Das ist
so krass, hab ich da was verpasst?
Ich hab die Warnung gehört,
doch das Schild nicht gesehen!
Das ist, das ist, das ist wie ’n

Sechser im Lotto
und der Schein ist nicht da:
'ne Erbschaft von Onkel Otto,
keine Spur vom Notar
auch nicht von meiner Frau,
die ist mit abgetaucht,
das glaubt echt keine Sau,
dieser Tag ist gebraucht.


zurück nach oben

11.BUM BUM BALLETT

(T.: Chris Laut/M.: Pierre Blesse, Chris Laut, Andi Rohde)

Bum Bum! Bum Bum! Bum Bum! Oh!
Bum Bum! Bum Bum! Bum Bum!

Hier kommt das Bum Bum Ballett
und bringt das Rock’n’Roll-Brett,
erstens krass, zweitens fett,
hier kommt das Bum Bum Ballett!
Ja ja, das Bum Bum Ballett
hier gibt das amtlich aufs Mett,
die Nachbarn fallen aus dem Bett,
Schön’ Gruß vom Bum Bum Ballett!

Die Röhren glühen, die Klampfen röhren.
könnt Ihr uns sehn und könnt Ihr uns hören?

Der Verstärker kracht,
das Schlagzeug rummst.
Der Bassmann machts Euch gern untenrum.

Gib mir Ton und gib mir Licht!
Das muss drücken, drücken im Gesicht!

Hier kommt das Bum Bum Ballett ...

Die Leute gehen steil, bängen wie bekloppt.
Ihr seid so geil, wie Ihr rockt, rockt, rockt, rockt!

Gib mir Ton und gib mir Licht!
Das muss drücken, drücken im Gesicht!

Hier kommt das Bum Bum Ballett ...

Und die Leute so:
Bum Bum! Bum Bum! Bum Bum! Oh!
Bum Bum! Bum Bum! Bum Bum!

Hier kommt das Bum Bum Ballett
und bringt das Rock’n’Roll-Brett,
erstens krass, zweitens fett,
hier kommt das Bum Bum Ballett!
Ja ja, das Bum Bum Ballett
hier gibt das amtlich aufs Mett,
die Nachbarn fallen aus dem Bett,
Schön’ Gruß vom Bum Bum Ballett!

Oh!
Bum Bum! Bum Bum! Bum Bum Ballett!


zurück nach oben

12.TANZ NACKT Reprise (Instrumental)

(T.: Chris Laut/M.: Pierre Blesse, Chris Laut, Andi Rohde)

Instrumental


zurück nach oben

Copyright

© E L B M U S I K V E R L A G T H O M A S R I T T E R (G E M A)

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Datenschutz.
Einverstanden!